Pressemitteilungen & Unternehmenshintergründe 

Bei Fragen zu smart and more schicken Sie bitte eine E-Mail: info@smartandmore.de

Januar 2017 l Eine Geschäftsidee, die überzeugt hat!

Bei der Bank zunächst abgeblizt

Nachdem Stefanie Lemmermann bei der Bank zunächst abgeblitzt ist, erhält sie am Ende doch noch ihren Kredit für die Investition in die Micecloud Solutions GmbHLesen Sie im nachstehenden Artikel – warum!
(Quelle: Zeitung „Handelkammer Plus“, Ausgabe: Januar 2017)

Oktober 2016 l Das Team von smart and more hat sich gut geschlagen

smart and more hat sich gut „geschlagen“

Boxen ist ein fantastischer Sport. Auf der einen Seite hart, brutal und körperlich herausfordernd, auf der anderen
Seite auch mental sehr anspruchsvoll. Doch das wird nur der erfahren, der die Boxhandschuhe anzieht und sich in den
Boxring traut.

Wir – das smart and more-Team  – haben uns getraut und zusammen mit der sympathischen Ex-Boxweltmeisterin
Ina Menzer ein schweißtreibendes Boxtraining erfolgreich absolviert. Dabei stand das Konzept  BODY & MIND
im Vordergrund.

BODY steht für die körperliche Ebene. Mit Fitness, Wachheit, Schnelligkeit und Konzentration Balance schaffen
zwischen Angriff und Verteidigung. Es prägt den Willen, gewinnen zu wollen! Das Boxtraining ist inspirierend, spannend
und natürlich auch sehr schweißtreibend.

„MIND” spricht den anderen Teil unserer Existenz an: den Geist. Der zweite Teil des Workshops beschäftigt sich mit
genau der anderen Seite von Aktivität und täglichem (Lebens-)Kampf: Im Mittelpunkt stehen Entspannung, Loslassen,
Ruhe, Stille – die Meditation. Sie dient dazu, das ebenso Wichtige unseres Lebens zu erfahren und zu erlernen:
Entspannung und Kontemplation. Der Vermittler und Motivator – Wolfgang E. Buss – befasst sich seit Jahren mit dem
Thema Meditation und versteht es, die Entspannungstechniken plausibel und einfach zu vermitteln.

Der Workshop richtet sich an Unternehmen und ihre Führungskräfte in Form eines Incentive-Tages ebenso wie zur
Personalentwicklung. Ziel ist die Optimierung der Unternehmenskultur und Weiterbildung von Führungspersönlichkeiten.

Wir hatten viel Spaß und darüber hinaus war es eine einzigartige Erfahrung, die wir auch anderen Unternehmen
als Teamaktion sehr empfehlen können. Alle Kollegen waren sich einig, dass es sich gelohnt hat, dem Workshop
beizuwohnen und über die große Bedeutung von Balance in unserem Leben zu lernen.

Machen Sie sich von unserem Erlebnis ein Bild und schauen Sie in unser beigefügtes, passwortgeschütztes Video.
Passwort: body

Weitere Informationen zum BODY & MIND-Konzept finden Sie unter http://www.body-and-mind-concept.de/

 

März 2016 l Body & Mind

smart and more organisiert zusammen mit der EX-Profi-Boxweltmeisterin Ina Menzer ein einmaliges Coaching-Konzept für Führungskräfte:

Welche Erfolgsfaktoren zeichnen einen wahren Sieger aus?

Im Sport lässt sich das sehr einfach an Eigenschaften wie Ausdauer, Talent, Leidenschaft, Motivation und Zielklarheit festmachen. Das Erstaunliche: Ähnliche Strategien helfen uns im Alltag und führen auch in der Wirtschaft zum gewünschten Erfolg. Ina Menzer – ehemalige Profi-Boxweltmeisterin – und Wolfgang E. Buss – erfolgreicher Verleger und Publizist – haben diese beiden gegensätzlichen Pole in einem einmaligen Coaching-Konzept für Führungskräfte zusammengeführt. Alle Teilnehmer sind gefordert – aktiv – geistig und körperlich – am Seminar teilzunehmen.

Ina Menzer beginnt mit dem sportlichen Teil und startet mit einem leichten Boxtraining. Dabei entscheiden die Teilnehmer individuell, wo ihre Belastungsgrenzen sind. Ina Menzer informiert parallel über ihren Weg nach oben, die überragende Bedeutung des Teamspirits, beschreibt Wettkampfsituationen und den Umgang mit Druck.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.body-and-mind-concept.de

 

Ina_Menzer

Oktober 2015 l Familientag pro Flüchtlingshilfe

Familie

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.

Liebe Kunden,
Liebe Freunde des alljährlichen Familientages,

seit mehr als einem Jahr hält der Bürgerkrieg in Syrien die Welt in Atem. Alle Bemühungen um Frieden sind gescheitert.
Die Zukunft des Landes ist ungewiss. Millionen Menschen wissen um die Richtigkeit des Zitates von Mahatma Gandhi aus der oben stehenden Überschrift; alleine die Umsetzung bereitet den Menschen größte Schwierigkeiten.

Aus diesem Grund möchten wir Sie heute darüber informieren, dass wir – das Hotel Grand Elysée Hamburg und die
smart and more GmbH als Veranstalter des Familientages – angesichts der aktuellen Situation entschieden haben, dieses Jahr unser Engagement den Flüchtlings-Familien in Hamburg mit einer Sachspenden-Sammelaktion und gezielten Flüchtlingsarbeit zu widmen.

An dieser Stelle möchten wir auch ein ganz herzliches Dankeschön für die zahlreichen Anfragen zum Termin 2015 des fast schon zur Tradition gewordenen Familientages aussprechen. Natürlich werden wir Sie in 2016 rechtzeitig über den neuen Termin informieren.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns, Sie nächstes Jahr wieder im Hotel Grand Elysée Hamburg begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ihr
smart and more- & Grand Elysée-Team

August 2015 l Neue Gesichter bei smart and more

Neue Gesichter in der Agentur!

Mit
Elena Cujic (Assistenz der Geschäftsführung),
Mehdi Moghaddam (Buchhaltung),
Denise Lengwenat (Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau),
Mariya Smertenko (Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau) und
Christoph Ickels (Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann)
begrüßen wir fünf neue Mitarbeiter in unseren Reihen.

„Wir konnten die neuen Auszubildenden für das neue Ausbildungsjahr erfolgreich für uns gewinnen und freuen uns bereits jetzt auf eine erfolgreiche Zukunft mit unserem „Nachwuchs“ sowie mit unseren zwei neuen motivierten und qualifizierten Mitarbeitern“, erklärt Geschäftsführerin Stefanie Lemmermann.

 

Juli 2015 l Die schöne Geschichte von Saida & Stefanie Lemmermann

Das Ehrenamt als Patin ist für Frau Lemmermann eine Herzensangelegenheit!

Trotz des vollen Terminkalenders engagiert sich unsere Geschäftsführerin Stefanie Lemmermann ehrenamtlich als Patin von Saida, die irrtümlich als Samira im nachstehenden Artikel der Zeitschrift „Tina“ – Ausgabe 22.07.2015 – vorgestellt wird.

Erfahren Sie mehr über die schöne Geschichte zwischen Saida und Stefanie Lemmermann, die seit sechs Jahren viele schöne Stunden gemeinsam verbracht haben.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Saida

April 2015 l 10 Jahre smart and more - vielen Dank für Ihre Treue!

10 Jahre smart and more – vielen Dank für Ihre Treue!


Liebe Kunden!

Es begann im April 2005 mit einem Management-Buy-Out von Hapag-Lloyd Geschäftsreise & Maritz smart GmbH und einem kleinen Büro – sowie 12 Mitarbeitern…

Mittlerweile blicken wir auf 10 erfolgreiche Geschäftsjahre zurück, in denen die Agentur stetig gewachsen ist. Im Laufe der Jahre haben sich unsere Geschäftsfelder vergrößert, professionalisiert und neue Units sind hinzugekommen. Im Fokus lag immer die stetige Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen – genau auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und an die des entsprechenden Marktes angepasst.

Heute ist unsere Agentur als etablierte Full-Service-Veranstaltungsagentur aktiv. Von der klassischen Tagung bis zum aufwändigen Event-Design – unter Einbindung von intelligenter Projektsoftware – stehen 30 Mitarbeiter ihren Kunden stets mit frischen und individuellen Ideen zur Seite.

Wir fühlen uns aber nicht wirklich zehn Jahre älter. Wir fühlen uns erfahrener und souveräner im Umgang mit unserer täglichen Arbeit und vor allem im Umgang mit den vielen Kunden und Dienstleistern, denen wir begegnen.

Hiermit möchten wir uns für Ihre Treue und  gute Zusammenarbeit bedanken und gleichzeitig das Versprechen abgeben, auch in Zukunft mindestens ebenso hart für Ihre Zufriedenheit zu arbeiten, denn nur Ihr Erfolg macht unseren Erfolg möglich.

Heute nehmen wir Sie auf eine kurze Reise per Video mit, um Ihnen unsere Agentur und unseren Standort ein wenig näher zu bringen. Viel Spaß beim Betrachten unseres “Jubiläums-Videos“.

Für alle, die gern ein Wochenende oder ein Frühstück zu zweit genießen, empfehlen wir, an unserem “Zählspiel“ anlässlich des Jubiläums teilzunehmen. Teilnahmeschluss ist der 15. Mai 2015. Viel Erfolg!

Wir freuen uns auf neue Herausforderungen mit Ihnen!

Ihr smart and more-Team

Elbe1

 

April 2015 l Girls'Day - Schnuppertag bei smart and more

Girls’Day 2015 

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder interessierte Mädchen ihren Girls’Day in unserer Veranstaltungs-Agentur verbracht haben!

smart and more beteiligt sich seit einigen Jahren am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag – eine tolle Möglichkeit, auch über normale Schulpraktika hinaus, für einen Tag konzentriert in den Berufsalltag reinzuschnuppern.

Bewerbungen für den Girls’Day 2016  
Mädchen, die Lust auf kreative Arbeit haben, sind herzlich aufgefordert, ihren Girls’Day 2016 bei uns zu verbringen.

Bei Interesse meldet Euch gern direkt bei:
Nadja Mende
E-Mail: nm@smartandmore.de
oder gern auch unter
Tel.: 040 88 171 218

GirlsDay-logo2012

Januar 2015 l Zuwachs in der Agentur - zwei praktische Firmenwagen für mehr Mobilität!

Renaults_Fuhrpark1

 

Umweltfreundliche Mobilität 

Die Agentur smart and more ist ständig für ihre Kunden unterwegs und hat deshalb begonnen, einen kleinen Fuhrpark aufzubauen. Seit Januar 2015 können alle Mitarbeiter auf zwei neue Renaults zugreifen, in dem sie sich über das Intranet einen Wagen für Geschäftsreisen sowie für Privatfahrten reservieren.

„Unsere Firmenwagen sollen so gut wie möglich ausgelastet werden. Wir halten Corporate CarSharing für einen der wichtigsten Trends der unternehmerischen Mobilität und haben entschieden, dieses wichtige Thema zu unterstützen“, so Stefanie Lemmermann, Geschäftsführerin der smart and more GmbH.

Das smart and more –Team freut sich über den umweltfreundlichen und sehr sparsamen Zuwachs und über die neue Mobilität!

Dezember 2014 l smart and more ersteigert den Promi-Weihnachtsbaum

Hamburg, 12. Dezember 2014

Die Veranstaltungsagentur smart and more ersteigert den Promi-Weihnachtsbaum!

Für 3.500 Euro ist der Promi-Weihnachtsbaum aus dem Studio des Hamburg Journals versteigert worden. Das höchste Gebot für den mit über 30 goldenen und silbernen Weihnachtskugeln geschmückten Baum, die von Prominenten wie Peter Maffay, Roger Cicero, Charly Hübner, Andreas Bourani oder  Michy Reincke signiert wurden, kam von Stefanie Lemmermann, Geschäftsführerin der smart and more GmbH.

„Uns geht es gut, wir haben genug zu essen, der Kühlschrank ist voll, und dann muss man auch mal an die Anderen denken. Daher freuen wir uns sehr, dass wir mit unserem Höchstgebot die Aktion des NDR unterstützen können,“ so Stefanie Lemmermann. Das Geld wird im Rahmen der Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft in Norddeutschland gespendet.

Multiple Sklerose ist noch nicht heilbar

Trotz weltweit intensiv betriebener Forschung ist Multiple Sklerose noch nicht heilbar, und auch die Ursache der Krankheit ist bis heute unbekannt. Zur Aufgabe der DMSG-Landesverbände zählt die umfassende Information und Beratung über Multiple Sklerose. Als Organisation für Selbsthilfe, Beratung und Begleitung wollen die Landesverbände an Multiple Sklerose erkrankten Menschen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen und sie sowie ihre Angehörigen bei auftretenden Problemen und Krisen unterstützen. Die eingenommenen Spenden kommen zu 100 Prozent den vier norddeutschen Landesverbänden der DMSG zugute.
(Quelle: ndr.de 2014/ Hand in Hand für Norddeutschland)

Video: Der NDR stellt bei smart and more den Promi-Baum auf:
https://www.ndr.de/hand_in_hand_fuer_norddeutschland/Promi-Weihnachtsbaum-versteigert-,versteigerung166.html

4

November 2014 l Unsere WAiLD Lounge ist eröffnet!

 

20141114_110333_Oehleckerring

 

Die WAiLD-Lounge ist eröffnet – ein Ruheraum für Mitarbeiter!

Wer hat nicht auch schon mal davon geträumt, bei seinem Arbeitgeber einen Ort der Ruhe zu finden?

Mit bequemen Sitzkissen und einer sehr gemütlichen Einrichtung lädt  die am 12. November feierlich eingeweihte WAiLD-Lounge die smart and more-Mannschaft ab sofort zum Entspannen und Energietanken ein. Der Ruhe- und Gemeinschaftsraum bietet eine erholsame Alternative, um zwischendurch einfach mal abzuschalten. „Gesunde, motivierte Mitarbeiter sind für den nachhaltigen Erfolg der stetig wachsenden Veranstaltungsagentur von großer Bedeutung“, erklärt Stefanie Lemmermann, Geschäftsführerin der smart and more GmbH.

Und natürlich kann die Lounge auch für entspannte, kleine Meetings mit Kunden genutzt werden – ein Ort für gute Gespräche und kreative Ideen.

November 2014 l smart and more begrüßte HSV-Starkicker im Hotel Grand Elysée Hamburg zum diesjährigen Familientag

IMG_5575FOOTBALL’S COMING HOME!
smart and more begrüßte HSV-Starkicker im Hotel Grand Elysée Hamburg zum diesjährigen Familientag

Mit großen Erwartungen und vielen Anmeldungen startete am vergangenen Sonntag der dritte
Familientag  im großen Ballsaal des Hotel Grand Elysée Hamburg und viele Gäste erlebten einen
sehr sportlichen Nachmittag. Aktionsmodule wie Boxtraining, Torwand-Schießen, Geocaching, Fotobox
oder Malstation sorgten für gute Unterhaltung.

Nach dem Erscheinen der HSV-Stars van der Vaart und Dieckmeier gab es bei den großen
und kleinen Fans aber kein Halten mehr.  Sie stürmten die Fotobox und  umringten die Fußballer des HSV,
die sich bereitwillig fotografieren ließen und fleißig Autogramme verteilten. Anschließend mischten sich die
sympathischen Spieler ins Publikum oder übten sich mit den Kindern an der Torwand.

Auch das Box-Training von der Ex-Box-Weltmeisterin Ina Menzer sorgte für viel Interesse bei den Gästen.
Einer von vielen zufriedenen Gästen bedankte sich nach dem Familientag schriftlich mit den Worten:

„Wir wollten uns nochmal ganz herzlich für die (wieder mal) tolle Veranstaltung bedanken.
Unsere Kinder sind hin und weg. Unsere Tochter ist nun ganz verrückt nach Boxen nachdem sie
geschätzte 10 mal bei Ina war und es fast schon Trainingscharakter hatte. Dann hat sie auch noch
den signierten Ball aus der Tombola gewonnen, den sie ihrem Bruder geschenkt hat. Uns Eltern hat am
besten das Geocaching gefallen. Das war eine tolle neue Erfahrung.
Ein Kompliment an das Team – Ihr bekommt es Jahr für Jahr wieder hin, ein tolles Event auf die Beine
zu stellen. Vielen Dank hierfür.“

Nach dem schönen Auftritt der DSDS-Kandidatin Yasemin Kocak überreichte Frau Lemmermann, Geschäftsführerin
der smart and more GmbH, den aufgerundeten Tombola-Erlös in stolzer Höhe von 1.000 Euro an die
Ehlerding Stiftung, die damit im kommenden Jahr einen Besuch im Hochseilgarten mit den Kindern des
MitKids-Projekt realisieren möchten.

Auch wenn der „Familientag“ gerade erst hinter uns liegt, richten wir unseren Blick bereits auf das
kommende Jahr. Wir hoffen, dass wir auch dann wieder auf die Unterstützung vieler toller Partner und
Künstler bauen können.

Wir freuen uns dann wieder auf alle Gäste!!

Ihre Gastgeber

smart and more GmbH & Hotel Grand Elysée Hamburg

August 2014 l Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Mitarbeiter!

20. August 2014

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Mitarbeiter!

Um unsere Kunden weiterhin zu ihrer vollsten Zufriedenheit betreuen zu
können, haben wir uns erneut vergrößert.

Anfang August haben wir Zuwachs von zwei neuen Mitarbeitern bekommen, welche
wir nun auch auf diesem Wege noch einmal sehr herzlich begrüßen:

Sabrina Kirschstein, Key Account Managerin
und
Tino Voigt, Assistent der Geschäftsleitung

„Damit wir auch für die  Zukunft weiterhin personell gut gerüstet sind, investieren
wir intensiv in die Ausbildung von jungen Menschen, denn eine gute Ausbildung
stellt die Weichen für Wachstum, Fortschritt und Qualität in unserer Agentur,“
erklärt Frau Stefanie Lemmermann, Geschäftsführerin der smart and more GmbH“

Deshalb freuen wir uns auch auf unsere zwei neuen Auszubildenden

Judith Mensah Kole
, Junior Veranstaltungskauffrau
und
Hannah Zokolowski, Junior Veranstaltungskauffrau

Wir wünschen allen Mitarbeitern einen guten Start und freuen uns über die Verstärkung.

Juni 2014 l Laufen für einen guten Zweck!

23. Juni 2014

Laufen für einen guten Zweck!

Beim diesjährigen HSH Nordbank run haben sich die Mitarbeiter der smart and more GmbH wieder
sportlich engagiert und gemeinsam mit den  Leonardo Hotels  für die gute Sache geschwitzt.

Die rund vier Kilometer lange Strecke durch die Hafencity wurde dabei von allen erfolgreich gemeistert.
Insgesamt nahmen über 20.000 Läufer an der Veranstaltung zu Gunsten des Vereins
„Kinder helfen Kindern“ teil, wodurch eine Spendensumme von  ca. € 150.000 zusammen kam.
„Wer läuft, tut nicht nur etwas für seine Fitness, sondern auch für einen guten Zweck. Eine smarte Idee,
deshalb sind wir gern dabei“, sagt Stefanie Lemmermann, Geschäftsführerin der smart and more GmbH.
„Die Veranstaltung mit einer schönen Streckenführung durch die Hafencity war ein voller Erfolg und unsere
Mitarbeiter werden sicherlich auch nächstes Jahr wieder an den Start gehen“, so Lemmermann.
Dass alle Läufer von smart and more und den Leonardo Hotels auch noch viel Spaß dabei hatten – zeigt das Foto.

Als international agierende Agentur ist sich smart and more ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.
Soziales Engagement ist daher fest in der Unternehmenskultur verankert.

865_Queens Moat Houses Hotel GmbH Leonardo Hotel Hamburg City No

April 2014 l Unsere Yasemin singt sich nach vorn!

 
Foto 3

Hamburg, 03.04.2014

Unsere Yasemin singt sich bei DSDS nach vorn!

Das Team von smart and more steht wie eine Wand hinter der Kollegin und DSDS-Kandidatin Yasemin Kocak.

Wenn Yasemin am Samstagabend bei „Deutschland sucht den Superstar“ um den Einzug ins Finale kämpft, werden wir – ihre Kollegen – gebannt vor dem Fernseher sitzen.

„Wir können zwar nicht live dabei sein, aber wir drücken ihr die Daumen. Die Zuschauer machen alles richtig und entscheiden geschmacksicher. Wir sind mächtig stolz auf unsere singende Yasemin,“ so Geschäftsführerin Stefanie Lemmermann.
Yasemin wird sich mit großer Sicherheit am Samstag wieder in die Herzen der Fans und ins große Finale singen. Davon gehen ihre Kollegen fest aus.

smart and more drückt ganz kräftig die Daumen für die nächste Runde.

VIEL GLÜCK – liebe Yasemin!
Deine smarties

Oktober 2013 l Erfolgreicher Familientag

smart_and_more_Familientag_2013-84

Familientag 2013: “ An einem Tag um die Welt“

06.11.2013, 12:31 Uhr
Artikel im BizTravel-Newsletter
 
Alle liebten das Musical

Zum zweiten Mal hatte smart and more Eventplaner und deren Familien ins Hamburger Hotel Elysée zu einem bunten Nachmittag eingeladen.

Ein Ergebnis, von dem so mancher Politiker träumen dürfte: Bereits vor Ort sagten 86 Prozent der Besucherinnen und Besucher des Familientags, dass sie die Veranstaltung sehr gelungen finden. Rückmeldungen, die das Organisationsteam später erreichten, bestätigen diese Einschätzung. „Der Familientag war sehr schön, und wir hätten gern noch länger dem Theater zugeschaut“, schrieb zum Beispiel ein Vater. Andere Gäste meinten; „Ein Highlight für unsere Kinder!“, „Tolle Show von jungen Leuten für kleine Leute“ oder auch: „Meine Tochter möchte jetzt auch ein Musical-Star werden. Sie war ganz beeindruckt von der schönen Vorstellung“.

Mehr als 200 Menschen waren zum zweiten Familientag ins Hamburger Hotel Grand Elysée gekommen, eingeladen von der Event-Agentur smart and more. Medienpartner war das Geschäftsreisemagazin BizTravel.


Einen Nachmittag lang regierten strahlende Kinderaugen und tolle Musical-Darsteller die Szenerie in einem Raum, der sich vom Tagungssaal in ein 1400 Quadrameter großes Paradies für den Nachwuchs verwandelte. Gleich beim Check-in erhielten die Kinder einen Laufzettel für Aktivstationen, Kinderschminken und Fotobox. Die Erwachsenen hatten die Gelegenheit zu einer Hotelführung. Höhepunkt der Veranstaltung waren eine Musical-Show des „Jungen Theaters Hoisdorf“ sowie eine Tombola zu Gunsten der Ehlerding Stiftung.

Bilder unter: https://tms.smartandmore.de

April 2013 l Unser Team vergrößert sich abermals

Unser Team vergrößert sich abermals

Wir freuen uns, mit Margarete Bongartz (Leitung Sales), Daniela Mahlmeister (Projektleitung und Assistenz Geschäftsführung), Martina Hauk (Projektleitung und Ressourcenplanung) und Lena Röhrs (Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau) weitere kompetente Mitarbeiterinnen in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Die neuen Kolleginnen haben sich gefreut, dass sie mit offenen Armen herzlich empfangen wurden und ihnen somit der Einstieg in das Team von smart and more erleichtert wurde. Aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres 2012 und, um das deutlich wachsende Volumen der aktuell im Planungsstadium befindlichen Projekte zu bewältigen, hat das Unternehmen die Zahl der Mitarbeiter auf 27 gesteigert.
„Der nachhaltige Erfolg sowie das weitere Wachstum der smart and more GmbH hängen vor allem davon ab, geeignetes Personal zu rekrutieren und dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Maßnahmen zur zielgerichteten Personalentwicklung und Weiterbildung sollen die Qualifikation, Motivation sowie Bindung unserer Mitarbeiter an die smart and more GmbH fördern“, so Stefanie Lemmermann, Geschäftsführerin der smart and more GmbH.
Eine hohe Qualität der Produkte und die Zufriedenheit der Kunden sind nach wie vor das oberste Ziel der Veranstaltungs-Agentur. „Deshalb freue ich mich, mit meinem hoch qualifizierten und engagierten Team die Tradition der Agentur in die Zukunft zu führen“ erläutert Stefanie Lemmermann.

April 2012 l smart and more reagiert mit weiteren Neueinstellungen auf die erfolgreichen New Business Aktivitäten in 2011

Die gute Auftragslage führt zu zahlreichen Neueinstellungen: smart and more begrüßt fünf neue Mitarbeiter

smart and more reagiert mit den Neubesetzungen auf die erfolgreichen New Business-Aktivitäten in 2011.
Innovative Kommunikations- und Veranstaltungskonzepte sind unsere Passion. Das überzeugt auch eine Vielzahl an Top-Kunden, die nach kreativen Lösungen suchen“ so Geschäftsführerin Stefanie Lemmermann. „So etwas spricht sich herum: In kurzer Zeit kamen auch viele Neukunden hinzu und wir stießen mit Beginn des neuen Jahres an unsere Kapazitätsgrenze. Neben frischen und vielseitigen Ideen brauchen langfristig erfolgreiche Kundenbeziehungen auch Berater mit viel Erfahrung. Mit Karina Herfert, Sarah Schmidt, Svenja Ottens, Isabelle Prott und Jörg Märzdorf nehmen wir hochmotivierte Experten in unserem Team auf, die das Kernteam schnell spürbar entlasten werden.“ Stefanie Lemmermann ist begeistert von der positiven Entwicklung der Agentur und dem Kundenzuspruch und schaut optimistisch in die Zukunft.

November 2011 l stb marketplace München

Wir blicken auf einen für uns erfolgreichen Messetag auf der STB München im Olympiapark München zurück

Trotz der übersichtlichen Ausstellerzahl konnten wir an beiden Messetagen ein großes Kunden-  interesse verzeichnen. Neben unseren altbewährten smarten Leistungen standen unsere neuesten Produkte – die Hoteldatenbank www.meetingpoint.de und unser Teilnehmermanagement-Tool www.smartregistration24.com – im Mittelpunkt des Interesses. Unsere Erwartungen dahin gehend wurden weit übertroffen und haben bestätigt, dass wir mit passenden Konzepten auf Zukunftsthemen sehr gut vorbereitet sind.
Wir waren überwältigt von der Vielzahl der werthaltigen Gespräche an unserem Stand und freuen uns jetzt darauf, die vielen Eindrücke und Gespräche zu verarbeiten und unsere Erkenntnisse zusammenzutragen.
Für alle, die uns leider nicht besuchen konnten, zeigen wir die Neuheiten auf unserer Homepage www.smartandmore.de oder stehen Ihnen für Gespräche gern zur Verfügung.

November 2011 l optiMICE Einkauf

Einkaufsvorteile durch Konsolidierung und Standardisierung 

Wagt man heute einen Rückblick ca. 6 – 8 Jahren, kann man getrost behaupten, damals herrschte regelrecht Wildwuchs im Einkauf von MICE Leistungen. Die Fachabteilungen hatten Narrenfreiheit im Hinblick auf die Auswahl ihrer Dienstleister. Nicht selten musste der Travelmanager hören: „Wir fürchten den Individualitätsverlust unseres Events“. Zu gerne erinnere ich mich an einen Akquisetermin 2003 bei einem Travelmanager eines führenden Automobilkonzerns, wo genau das das Thema war: „Meine Damen aus dem Fachbereich erzählen mir immer, das kann man nicht in „Tüten“ packen“… und es folgte ein amüsanter Nachmittag, bei dem ich berichten konnte, was alles in eine Tüte geht! Für diesen Kunden konnten wir anschliessend einen Standardprozess umsetzen und geschlossene Verträge in ein einheitliches Raster bringen.
Damals waren die Unternehmen vorwiegend damit beschäftigt, ihr Travelmanagement in den Griff zu bekommen und zu konsolidieren. Genau diese Bewegung – sofern noch nicht geschehen – hält dieser Tage Einzug im MICE-Management. Kaum noch ein DAX Unternehmen, dass den strategischen Einkauf von MICE Leistungen nicht über das Procurement steuert. Einer neuesten Studie zu Folge, steht diese Konsolidierung des Veranstaltungseinkaufs auch bei vielen KMUs in 2012 ganz oben auf der Agenda.

Neben dem klassischen Konflikt zwischen operativer Einheit, die eher die Inhalte im Fokus hat, gegenüber dem Einkauf, die vor allem die Konzentration auf ein ausgewähltes Suply Chain Management und ressourcenschonende Prozesse legt, wird weiterhin mit der einkaufsgesteuerten Lieferantenauswahl enorme Veränderungen auf die Branche zurollen.
Alle Dienstleister müssen sich darauf einstellen, dass langfristig der Kunde neben dem gesamten Quotierungsprozess auch die Inhalte des Vertragswesens vorgeben wird und sie zunehmend „fremdgesteuert“ sein werden.
Der Einkauf hat im Focus, Kosten zu senken und verändert im Wesentlichen 3 Instrumente:

Einheitliche Einkaufswege/Prozesse
Lieferantenauswahl selektieren
Einheitliches Vertragswesen für alle MICE Bereiche

Es ist keine Seltenheit mehr, wenn ein Lieferant die Form des Angebotes nicht wie gefordert erfüllt, dass er im Buchungsprozess – ähnlich wie Formfehler im Ausschreibungsverfahren – keine Berücksichtigung finden wird.
Neben verhandelten Vertragsraten oder gesonderten Stornierungsbedingungen, sind vor allem Zahlungsziele sehr wichtig für Konsolidierungskunden. Durch Sicherung von Liquidität, kann der Einkauf enorme Potentiale sichern.

VOR- UND NACHTEILE VON MICE-KREDITKARTEN
Mittlerweile haben sich Kreditkartengesellschaften auf das MICE Segment spezialisiert. Für die Firmen sind vor allen Dingen 2 Argumente pro MICE-Kreditkarte sehr attraktiv. Zum Einen können sich die Firmen Zahlungsziele „erkaufen“, die bei 30 Tagen aufwärts beginnen. Diese Liquiditätssicherung im Veranstaltungsbereich kann in der Summe schnell einen mehrstelligen Millionenbetrag bedeuten. Zum Anderen ist die Kreditorenpflege Zahlungsabwicklung über das MICE-Kreditkartensystem auf nur einen einzigen Kreditor beschränkt – statt auf die Summe aller Lieferanten. Auch dies bedeutet eine erhebliche Kosteneinsparung für die Unternehmen, geht man davon aus, dass eine einzige Kreditorenpflege zwischen EUR 150 – 250 Kosten pro Jahr verursacht.
Ausgelobte Statistiken durch die Kreditkartengesellschaft sind zwar nur beschränkt und umfassen z. B. keine Plandaten oder Detaildaten, dennoch kann ein Kreditkartenlösung für viele Kunden das Optimale sein.

PREISENTWICKLUNG
Konsolidierte Vertragsbedingungen werden zwangsläufig Einfluss auf die Quotierung der Lieferanten nehmen. Verhandelte Stornierungsraten, Deposits, Freiplätze und verlängerte Zahlungsziele mit oder ohne Kreditkarte werden – über kurz oder lang – sich auf die Marktpreise auswirken. Alle Lieferanten sollten darauf vorbereitet sein.

 

 

Oktober 2011 l Kreditkarten als Zahlungsmittel für MICE-Leistungen

Gastkommentar von Stefanie Lemmermann – Geschäftsführerin smart and more GmbH – Gastgewerbe Magazin November 2011

Jüngst auf dem Weg von einem Geschäftstermin ins Büro, ereilte mich eine Erfahrung, die mich sehr zum Schmunzeln anregte: Die Tankanzeige leuchtete. Auf dem Weg lag eine freie Tankstelle. Wie gewohnt, wollte ich mit meiner Firmen-Kredtikarte zahlen und reichte diese ganz unbedarft dem Kassierer. Ohne weitere Worte zu finden, gestikulierte der Kassierer auf ein großes Schild hinter ihm: „Zahlung nur bar oder mit EC-Cash“!!! Ich war zunächst überrascht und dann auch etwas verärgert. Eine sehr ungewohnte Erfahrung. Wo gibt’s denn noch so etwas: Keine Kaufabwicklung mit einer Plastikkarte!

Klar – beim Discounter, da weiß man das, beim Taxiunternehmen auch – nur Taxen ordern, die auch Kreditkartenzahlung akzeptieren – aber auf einer Tankstelle? Aus Käufersicht war ich natürlich sehr verärgert und hatte die eine oder andere Unannehmlichkeit dadurch. Aus beruflicher Sicht, zolle ich dem Unternehmen meinen Respekt für Mut und kaufmännische Umsetzung.

KREDITKARTEN IM MICE BEREICH AUF DEM VORMARSCH
Kreditkartenakzeptanz ist auch in unserer Branche ein nicht mehr auszublendendes Thema. Mittlerweile zahlt der Grossteil der Privat- und Geschäftsreisende seine Hotelleistungen mit Kreditkarte. Als in den frühen 80igern die Kreditkarte in den deutschen Hotels Einzug hielt, existierte noch erhebliche Skepsis hinsichtlich Kosten und Nutzen. Die Konsolidierung im Travelmangement in Unternehmen und der zunehmende Bedarf bei Geschäftsreisenden, hat die Ausbreitung der flächendeckenden Akzeptanz unterstützt.

Mittlerweile bietet diese Zahlform für alle Beteiligen einen Mehrwert. Entstehende Kosten für die Kreditkartenakzeptanz auf Corporate Raten findet in der Zwischenzeit Berücksichtigung in der Ratenbildung.

Nun rollt eine neue Welle auf unsere Branche zu. DAX-Unternehmen und Grosskonzerne machen es vor. KMUs werden folgen. Sofern nicht schon geschehen, konsolidieren diese Unternehmen zur Zeit das Veranstaltungs- und Eventgeschäft meist auf europäischer oder sogar weltweiter Ebene. In der Regel – forciert durch das Procurement – ist das vordergründige Ziel, für den „Beschaffungsschwerpunkt Event“ ein transparentes, prozessoptimiertes und konzernkonformes Konzept zu schaffen, um letztendlich Einsparungspotentiale zu generieren. Neben dem Einsatz von Veranstaltungs- und Einkaufrichtlinien ist auch der Abrechnungsprozess ein Faktor, bei dem erhebliche Kosteneinsparungen möglich sind.

VOR- UND NACHTEILE VON MICE-KREDITKARTEN
Die führenden Kreditkartengesellschaften bieten diesbezüglich besondere Produkte an, die ausschließlich auf den Zahlungsprozess für das MICE-Geschäft ausgerichtet sind. Für die Firmen sind vor allen Dingen 2 Argumente pro MICEKreditkarte sehr attraktiv.
Zum Einen können sich die Firmen Zahlungsziele „erkaufen“, die bei 30 Tagen aufwärts beginnen. Diese Liquiditätssicherung im Veranstaltungsbereich kann in der Summe schnell einen mehrstelligen Millionenbetrag bedeuten. Zum Anderen ist die Kreditorenpflege Zahlungsabwicklung über das MICE-Kreditkartensystem auf nur einen einzigen Kreditor beschränkt – statt auf die Summe aller Lieferanten. Auch dies bedeutet eine erhebliche Kosteneinsparung für die Unternehmen, geht man davon aus, dass eine einzige Kreditorenpflege zwischen EUR 150 – 250 Kosten pro Jahr verursacht.

Der Nachteil für die Unternehmen ist die statistische Auswertung. Zwar ist eine Auswertung nach dem Abrechnungsprozess über die IST Kosten möglich, jedoch bieten die Kreditkartensysteme keine Auswertungen auf Knopfdruck über Kennzahlen, wie PLAN Werte, Lieferantenlistings, Savings, Detailinformationen, Budgetdaten Reaktionszeiten, u. v. m. Dies bedienen weiterhin die Fachabteilungen oder externe Veranstaltungsagenturen, die entsprechende Daten darstellen können. Abhängig vom Kreditkarten-Anbieter, ist auch die MICE Akzeptanz bei der Hotellerie noch nicht flächendeckend gegeben. Die Kosten für die Kreditkarten-Akzeptanz trägt in der Regel der Dienstleister.

DROHENDE KOSTENEXPLOSION BEI KREDITKARTENZAHLUNG
Analog der Kreditkarten Einführung in den 80igern, wird die MICE-Kreditkarte nicht mehr aufzuhalten sein und wahrscheinlich in 3-5 Jahren das gängige Zahlungsmittel darstellen. Neben den beschriebenen Konzernvorgaben wird die Entwicklung beschleunigt durch eine sehr aktive und aggressive Einwerbung der Kreditkartenanbieter. Den potentiellen Kunden wird vor allem vermittelt, dass diese Dienstleistung nichts kostet, da die Kosten des Disagios durch den Leistungsträger abgedeckt werden.
Die Hotelerie muss also unbedingt für die Ratenbildung bei Veranstaltungen vorbereitet sein. In der Regel ist das MICE Geschäft in den Rahmenverträgen zwischen Kunde und Hotellerie ausgegrenzt. Veranstaltungsanfragen werden individuell gestellt und seitens der Hotellerie auch individuell quotiert. In unserem Tagesgeschäft erleben wir seitens der Hotels viele Nachfragen zu Inhalt und Ablauf der Veranstaltung, aber nur selten die Nachfrage, wie der Zahlprozess für diesen Kunden aussieht. Dies wird zunehmend ein elementarer Teil für das Ratenangebot. Die Kunden werden zukünftig die harten und weichen Faktoren auch im MICE Geschäft diktieren. Ein Hotel ist gut beraten, die harten Faktoren im RFP-Prozess unbedingt abzufragen und bei der individuellen Ratenbildung zu berücksichtigen, um keine Überraschungen zu erleben. Eine Veranstaltung kann leicht ein Umsatzvolumen in 5- oder 6stelliger Höhe bedeuten. Eine Fehlkalkulation auf das Gesamtvolumen birgt ein enormes Risiko. Die Erfahrung zeigt, dass die Trends aus dem Geschäftsreise-Bereich über kurz oder lang auch im MICE-Bereich Einzug halten.

Die aktuelle Entwicklung im Flugsegment, für Kreditkartenzahlung eine Gebühr (OPC-Optional Payment Charge) zu erheben, wäre ein sehr guter Ansatz für unsere Branche, sich zu mobilisieren und gemeinschaftlich einen einheitlichen Gebührenkatalog für eine MICE-Kreditkartenakzeptanz umzusetzen. Denn letztendlich ist die Kreditkartenzahlung auch nur eine weitere Dienstleistung, die der Endverbraucher „einkauft“, die vergütet werden will…

Mail 2011 l Marketing- und Produktleitung verstärkt das Team

Neue Position der Marketing- und Produktleitung

Natascha_500px2

 

Seit dem 01. Mai verantwortet Natascha Gutierrez die Leitung Marketing und Produktmanagement bei der Agentur smart and more mit Sitz in Hamburg. Zuvor war die studierte Sozialwissenschaftlerin über 13 Jahre bei Sportmarketing-Agentur Fairway Marketing sowie in der Kochschule Hamburg als Projekt- und Marketingmanagerin tätig, bevor sie zu smart and more wechselte. Natascha Gutierrez bringt damit eine langjährige Branchenerfahrung sowie umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Marketing und Veranstaltungen mit. In ihrer neuen Funktion verantwortet Natascha Gutierrez auch die Qualitätssicherung, Verkaufsförderung und Werbung.

April 2011 l Neubesetzung des strategischen Einkaufs

Foto Roman Zilz

 

Roman Zilz übernimmt ab April 2011 den strategischen Hotel-Einkauf bei der smart and more GmbH

Roman Zilz hat im April 2011 den strategischen Hotel-Einkauf bei der smart and more GmbH in Hamburg übernommen. Zilz begann 2006 seine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann bei der smart and more GmbH. Seit 2010 verantwortet er den Aufbau der Online Hotel-Datenbank meetingpoint.de – ein Produkt der smart and more GmbH. meetingpoint.de ist eine unabhängige und umfangreiche Onlinedatenbank für Veranstaltungsplaner. Hier finden Veranstaltungsplaner, einfach und schnell, wonach Sie suchen: Tagungshotels und in Kürze auch Messe- und Kongresszentren, Locations und Dienstleister.

Oktober 2010 l Branchentreff in Kitzbühel

BIZ Travel und smart and more laden Entscheider ein zum Branchentalk nach Kitzbühel

Hamburg/Kitzbühel.  Kitzbühel – bekannt als Wintersportort für die „Schönen und Reichen“ – bietet als Ganzjahres-Destination für die MICE Klientel zunehmende Anreize. Über die Vielfalt des Angebotes konnten sich Veranstaltungsplaner und Travelmanager Anfang Oktober überzeugen, die der Einladung von BizTravel und smart and more gefolgt sind. Sie nutzten die Gelegenheit, die Stärken des Tagungsstandortes und den Service der Kongressinitiative kennenzulernen.

„Sowohl die vielfältige Hotelauswahl – von Wellness-Resorts bis 5-Sterne-Plus – das neu eröffnete Convention Center K3 direkt im Herzen von Kitzbühel, als auch die zahlreichen Outdoor-Erlebnisse geprägt durch örtliche Tradition und Moderne, können wir hervorragend in unseren Events einsetzen“, so Petra Leinen von Clarins.

Neben den erlebnisreichen Programmpunkten, trafen sich die Teilnehmer unter der Leitung von Herrn Martin Jürs, stellvertretender Chefredakteur BizTravel, zu einem Fachforum. Veranstaltungsplaner und Travelmanager diskutierten über die Folgen der Wirtschaftskrise und die Planungen für das kommende Jahr sowie nachhaltiges Tagen und deren individuelle Umsetzung, als auch die Einbindung von sozialen Netzwerken bei Veranstaltungen. Hitzige Diskussionen entstanden über die Branchenentwicklung der Zukunft: Virtuelle Meetings, die die menschliche Sinneswahrnehmungen unterstützen, ist keine „Science Fiction“ mehr.

September 2010 l smart and more führt neues Online Portal für Veranstaltungsplaner ein

meetingpoint.de – Locationrecherche auf den Punkt gebracht

Wir präsentieren Ihnen unsere neue MICE – Suchmaschine – meetingpoint.de, die mit bereits über 1000 registrierten (Tagungs-)Hotels im September 2010 an den Markt gegangen ist. Professionelle und detaillierte Inseratsdarstellungen sowie bedarfsorientierte Such- und Anfragetools führen Sie schnell und einfach zum Ziel.

Als unabhängig agierende Datenbank bietet meetingpoint.de Ihnen als Veranstaltsorganisator ein umfangreiches und kostenfreies Onlinetool für Ihre Recherchen – dies deutschlandweit und dynamisch wachsend über die Grenzen hinaus. Durch stetige Updates wird unser Onlinetool in weiteren Schritten um Eventlocations, Dienstleister der Veranstaltungsbranche sowie Kongress- und Messezentren aus Deutschland und ganz Europa ergänzt.

Wer oder was ist meetingpoint.de?

  • meetingpoint.de ist eine Onlinedatenbank für Veranstaltungsplaner.
  • Ein Produkt der Veranstaltungsagentur smart and more GmbH – aus der Veranstaltungsbranche für die Veranstaltungsbranche!

Warum meetingpoint.de?

  • Hier finden Sie wonach Sie suchen – und das kostenfrei!
  • Als unabhängig agierende Datenbank präsentieren wir Ihnen ein umfangreiches und ungebundenes Onlinetool für Ihre Recherchen.
  • Einfache, schnelle und intelligente Recherche für Tagungshotels. Dynamisch werden Messe- und Kongresszentren, Locations und Dienstleister ergänzt!
  • Bedarfsgerechtes Matching nach Veranstaltungsbedarf
  • Über meetingpoint.de können Sie sofort und direkt das passende Hotel für Ihren Veranstaltungsbedarf anfragen.
  • Sie haben eine größere Veranstaltung zu organisieren? Dann wenden Sie sich als zuverlässigen Partner an die smart and more GmbH und fragen Sie ausgewählte Locations und erfahrene Unterstützung bei der Veranstaltungsplanung an.

Überzeugen Sie sich selbst: Werden Sie jetzt aktiv und recherchieren Sie den Bedarf für Ihre Veranstaltung auf meetingpoint.de